Rückblicke

Leuchtende Botschaft am Turm von St. Johannes

24. Dezember 2020
Christvesper mit Krippenspiel aus Kücknitz online

Es war ein komplett anderes Weihnachten im corona-geprägten Jahr 2020. Alle Gottesdienste von Heiligabend, über die Weihnachtstage bis ins neue Jahr wurden, wie in anderen Gemeinden auch, in der Kirchengemeinde Kücknitz abgesagt. Viele gute Planungen und Überlegungen und Umplanungen und neue Überlegungen wurden dadurch (fast) umsonst.

Weihnachten fiel dennoch nicht komplett aus. Unsere beiden Kirchen waren zu den ursprünglich geplanten Gottesdienstzeiten geöffnet; die geschmückten Christbäume leuchteten; vom Turm der St.-Johannes-Kirche grüßten kurze leuchtende Botschaften in die Weite; wir verteilten Texte und weiteres Material für die häusliche Andacht. Und es entstand ein kleiner Film, sogar mit einem sehr besonderen Krippenspiel. Schauen Sie selbst!

15. November 2020
Radiogottesdienst aus der St.-Johannes-Kirche

Am 15. November 2020 übertrug NDR Info den Gottesdienst zum Volkstrauertag aus der St.-Johannes-Kirche. Auch auf WDR 5 war der Gottesdienst live zu hören.

Das Thema des Gottesdienstes hieß: "Du siehst mich. Menschen nach Flucht und Vertreibung". Im Mittelpunkt stand die biblische Geschichte von Hagar, der ägyptischen Magd von Sara. Dieser Geschichte wurden Erfahrungen von heutigen Menschen an die Seite gestellt. Musikalisch wirkten mit: Norbert Drechsler, Raphael De Vos und Susanna Proskura. Die Predigt hielt Pastor Albrecht Martins.

Unter diesem Link auf die NDR-Seite gibt es die Möglichkeit, das Predigtmanuskript herunterzuladen.

18. Februar 2019
Fundraisingpreis an die Kirchengemeinde verliehen

Wir sind Preisträger!

Das Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche hat am 18. Februar 2019 die Fundraisingpreise für Projekte der Jahre 2017 und 2018 im Ökumenischen Zentrum Hafen-City in Hamburg verliehen. Die Kirchengemeinde Kücknitz hat den Preis in der Kategorie "Kommunikation" für die Kampagne zur Mitteleinwerbung für die Umgestaltung der St.-Johannes-Kirche unter dem Motto "Alles klar?!" gewonnen. Pastor Albrecht Martins und Niels Sönnichsen konnten den Preis und das Preisgeld in Höhe von 500 € in Empfang nehmen.

Es ist eine erfreuliche Anerkennung und auch eine weitere Motivation auf dem Weg, die für den Umbau erforderlichen Mittel einzuwerben.

Der Fundraisingpreis
Die Preisträger 2019 (Foto: Lena Modrow)
Während der Preisverleihung (Foto: Lena Modrow)