Café der Begegnung

Menschen kommen als Fremde zu uns, um einer für sie unerträglichen Situation in ihren Heimatländern zu entfliehen. Sie brauchen Unterstützung in vielerlei Hinsicht.

Das „Café der Begegnung“ ist ein Angebot der Kirchengemeinde und des Teams vom Café Credo. Jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr treffen sich Asylsuchende und Einheimische im KirchenFORUM, Straßenfeld 2, sie unterhalten sich, manchmal mit Händen und Füßen, spielen, lachen und werden dabei vom Café-Team bewirtet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, nur die Bereitschaft zur Begegnung mit anderen.