Trauercafé SCHWERELOS

Das Café Schwerelos ist ein offenes Trauercafé der Lübecker Hospizbewegung in Kooperation mit der Kirchengemeinde Kücknitz. Es gibt Menschen die Gelegenheit, in geschützter Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen, über ihre Trauer zu sprechen oder aber nur zuzuhören und Gemeinschaft zu erleben. Wer mag, kann erzählen, wie es ihm in den letzten Wochen ergangen ist, was er erlebt hat, was ihm Sorgen bereitet, aber auch was ihm Schönes widerfahren ist.

Unsere Ehrenamtlichen mit einer speziellen Trauerausbildung stehen den Besuchern des Trauercafés zur Verfügung.

Es darf geweint und auch gelacht werden. Es ist Raum, um Gefühle auszudrücken, aber auch, über ganz persönliche Dinge zu sprechen. Wenn Trauernde intensivere Betreuung benötigen, haben wir die Möglichkeit Einzelgespräche anzubieten.

Die Zusammensetzung der Besucher des Cafés ist ganz unterschiedlich. So unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich ist auch unsere Trauer und das Durchleben dieser schweren Zeit. Manchmal ist es hilfreich, sich alles von der Seele reden zu können oder zu hören, dass andere Ähnliches erlebt haben, sich vielleicht auch wieder neu zu orientieren, Kraft und Stärke zugesprochen zu bekommen.

Unser Ziel ist es, mehr Menschen in ihrer Trauer zu erreichen. Jeder und jede ist herzlich willkommen.

Das Trauercafé in der Kirchengemeinde Kücknitz ist an jedem 4. Mittwoch im Monat (ab 28. August 2019) von 15 bis 17 Uhr im 1. Obergeschoss des KirchenFORUMs, Straßenfeld 2, geöffnet.  Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Nachfragen dürfen Sie gerne bei der Lübecker Hospizbewegung e.V.:

0451/ 899 77 75

info@luebecker-hospizbewegung.de