Moin, ich bin die Neue.

Ich werde am 01. September meine erste Pfarrstelle als Pastorin im Probedienst in Ihrer Ge- meinde voller Vorfreude und Spannung antreten. Ich bin neugierig auf alles, was schon da ist, und auf das, was neu entstehen soll. Ich freue mich auf Sie, Ihre Geschichten, Ihre Vorstellungen. Kurzum: Ich freue mich darauf, Sie und die Kirchengemeinde kennenzulernen. Gebürtig komme ich aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg. Dort bin ich in einem kleinen Dorf umgeben von Seen aufgewachsen. Nach meinem Abitur ging ich für ein paar Monate nach Australien. Anschließend begann ich in Hamburg Theologie zu studieren, nebenbei arbeitete ich in der Gastronomie.

Mein Vikariat habe ich in der Kirchengemeinde Eidelstedt in Hamburg absolviert. Dabei wurde mir deutlich, dass mir besonders die Gestaltung von individuellen und mit Gott verbundenen Übergangsritualen am Herzen liegt. Gleichzeitig ist es mir ein Anliegen, unterschiedlich gestaltete Räume zu eröffnen, in denen Menschen sich wohl fühlen.

Persönlich mag ich es laut und leise, sonnig und stürmisch. Es gibt nicht das falsche Wetter, sondern man braucht für jedes Wetter lediglich die richtige Kleidung. Das gilt für einen ausgedehnten Spaziergang am Meer oder durch die Stadt ebenso wie für den Gang ins Stadion. Tanzen kann ich überall, fürs Backen brauche ich dann aber doch schon eine Küche.

Ich freue mich auf viele neue Begegnungen. Schnacken auch Sie mich gerne an. Bis bald

Ihre Laura Spath