Das KirchenFORUM "Alte Post"

Das ehemalige Kücknitzer Post-Gebäude aus dem Jahr 1966 wurde Anfang 2008 von der Kirchengemeinde Kücknitz erworben und als Leuchtturmprojekt“ der damaligen Nordelbischen Kirche nach dem Siegerentwurf eines Architektenwettbewerbs durch das Büro Meyer Steffens, Lübeck, zu einem modernen Gemeindezentrum umgebaut. Es erhielt eine neue Fassade mit hochwirksamer Dämmung, neue dreifachverglaste Fenster, einen Aufzug zur behindertengerechten Erschließung und ein nachhaltiges Energie- und Lichtkonzept. Die Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und der erste Preis des Wettbewerbes „Die Hütte der Frommen soll grünen“ der Nordelbischen Kirche sind Ausweis für den ökologischen und nachhaltigen Umbau. Am 29. April 2012 konnte nach etwa 1½ jährigen Bauarbeiten die Einweihung gefeiert werden. Das KirchenFORUM „steht für Begegnung, Offenheit, Kultur, Kooperation“, sagte Bischöfin Kirsten Fehrs zur Eröffnung, und „wenn man so will: für prima Klima“. 1

Unter seinem Dach befinden sich im Keller die „Stöberkammer“ und Jugendräume, im Erdgeschoss ein großer Saal von gut 150 m2 mit Nebenräumen sowie das „Café Credo“ mit dem Eine-Welt-Laden, dazu ein großzügiges Foyer. Im Obergeschoss gibt es Räume für Kinder- und Familienarbeit sowie Besprechungen. Außerdem befindet sich hier eine Kinderarztpraxis.

 

             

1 Den aktuellen Energieverbrauch des KirchenFORUMs finden Sie hier.