Unser Gemeinde-Logo

 

 

 

 

Das Logo der Kirchengemeinde Kücknitz ist seit Anfang 2011 in Gebrauch.

Der Entwurf stammt von der Lübecker Graphikerin Anja Trosien.  

 

 

Die Graphik stellt ein Kreuz dar und ist damit deutlich erkennbar als ein Logo der Kirche. Das Kreuz ist bunt und aufgelockert, es wirkt lebendig. Es ist in Bewegung, wie auch wir als Gemeinde in Bewegung sind: Lebendigkeit trotz so mancher Kreuzeserfahrungen.

Die Mitte des Kreuzes ist offen, transparent, nicht ausgefüllt, sie lässt Raum für das Unsichtbare, für das Göttliche. Die Mitte einer Kirchengemeinde ist eben nicht fassbar, nicht greifbar - die Mitte einer Kirchengemeinde ist Gott. Wer könnte ihn fassen, wer könnte ihn darstellen, wer wollte ihn festschreiben! Zugleich entsteht im Rahmen des Kreuzes ein Gestaltungsraum, der vielfältig zu füllen ist.

Das Kreuz besteht aus vier Segmenten, die zusammengehören und doch unterschiedlich sind. Die vier Segmente könnten erinnern an die vier alten Standorte St. Michael, St. Paulus, St. Johannes und Dreifaltigkeit.

Viele Linien sind zu erkennen, sie stehen für Bewegung, Bewegung in unterschiedliche Richtungen, die doch miteinander verbunden sind. Sie weisen darauf hin, dass wir im Fluss, in Bewegung, in Veränderung sind. Wir hier in Kücknitz - nicht nur als Kirche - gehen viele bunte Wege.

Die Farben sind warm, weich und freundlich. In den Farben spiegelt sich unsere Umgebung: Das Blau des Himmels und der Trave, das Grün unserer Wälder, das Gelb der Sonne, in den rötlichen Tönen die Wärme der Erde und der Menschen. Und das Violett des Schriftzuges ist die Farbe der Kirche.

Was lässt sich noch entdecken beim längeren Betrachten: Eine Anmutung von bunten Kirchenfenstern, durch die das göttliche Licht in seinen vielen Brechungen fällt. Und auch eine Anmutung von Regenbogen – der Regenbogen steht für die Verbindung von Himmel und Erde. Es ist das Zeichen, dass Gott einen Bund mit den Menschen schließt.

(Nach einem Artikel im Gemeindebrief 1/ 2011 von Pastorin Dagmar Posner-Noack)